Highlights der letzten sechs Monate | Dezember 2020

Ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Das Jahr 2020 wird uns allen wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Trotz Pandemie und Lockdown ging es im Grossprojekt MVN Logistik 4.0 im Eiltempo voran.

Wir haben nochmals die Highlights des Jahres zusammengestellt.

Go-Live HRL 2000 Süd | Mai 2020

Das WITRON-System des Neubaus, welches das bisherige Lager- und Kommissionier-System ablöst, war auf der Betriebsfläche im Hauptgebäude in Neuendorf angekommen. Ab Montag, 25. Mai 2020, fand schrittweise der operative Hochlauf des HRL 2000 Süd ans WITRON-System statt. Die ersten Paletten wurden ein- und ausgelagert und am Mittwoch, 27. Mai 2020, wurde die offizielle Übergabe der Gasse 12 an den Betrieb vollzogen: Damit wurde in der MVN AG erstmals operativ mit dem neuen WITRON-System gearbeitet.

Go-Live HRL West | Juli 2020

Das Hochregallager West feierte im Juli sein Go-Live und somit den Anschluss ans neue Lager- und Kommissionier-System von WITRON. Zum ersten Mal wurde im Rahmen des Projekts MVN Logistik 4.0 eine komplette Anlage des Neubaus MVN West in Betrieb genommen. Bereits zu Beginn der ersten Woche des Go-Lives waren mehr als 3000 Paletten eingelagert und per Ende September waren die 50 000 Plätze des neuen Hochregallagers belegt.

Go-Live HRL EG | November 2020

Mit dem Go-Live des HRL EG waren nun alle Hochregallager im Hauptgebäude des MVN auf das WITRON-System umgestellt. Durch die Anbindung aller drei HRLs (HRL MVN 2000, das neue HRL West und HRL EG) im Hauptgebäude an das WITRON-System waren damit auch alle rund 100 000 Hochregallager-Palettenstellplätze über das automatische Fördernetzwerk miteinander verbunden. Dies bildet die notwendige Voraussetzung für die Inbetriebnahme der automatischen Kommissionierung OPM und AIO im Neubau und CPS im Bestandsgebäude ab Q2/2021. Mit der Wiederinbetriebnahme des HRL EG im neuen System erhielt der Betrieb NNF rund 20 000 Palettenstellplätze «zurück», die direkt mit Lagerpaletten aus dem WE und aus den Aussenlagern aufgefüllt wurden. Auch das gesamte ELSA-Sortiment wurde wieder ins HRL EG eingelagert.